· 

Chrindellicka im Lötschental

 

Zusammen mit unseren Freunden Romaine, Layos & Fred erlebten wir vor unseren grossen Sommerferien noch eine tolle, spontane Wanderung im Lötschental. Beim grossen Parkplatz auf der Fafleralp startetn wir unsere Wanderung. Erst liefen wir eine wenig befahrenen Strasse entlang und kurze Zeit erreichten wir auch schon den Faflersee. Eigentlich wäre dies unser ursprüngliches Ausflugsziel gewesen, jedoch wollten wir für unsere Mittagspause etwas hoch laufen für eine bessere Sicht. Also liefen wir den nächsten Wanderweg hoch Richtung Chrindellicka. Erst liefen wir im Schatten den Wald hoch. Es war daher auch sehr angenehm von den Temperaturen her. Weiter und weiter stiegen wir hoch und kamen über die Baumgrenze. Als wir dann von weitem das Kreuz oben sahen, wollten wir es wissen. Spontan folgen wir dem Weg immer weiter. Dem Hunger trotzend führte es uns immer weiter Richtung Kreuz. Die letzten Meter waren dann schon sehr anstrengend aber absolut lohnenswert. Auf dem Gipfel erwartete uns eine tolle Sicht aufs Lötschental. 

 

Oben war es dann doch sehr windig und das Wetter drohte jederzeit umzuschlagen. Wir gönnten uns nur eine ganz kurze Fotopause und machten uns im Eiltempo auf den Rückweg. Die Wolken wurden immer dichter und sahen mehr und mehr nach Regen aus. Dennoch erreichten wir den Grund ohne nass zu werden. Kurz vor dem Parkplatz, auf einen grossen Stein wollten wir dann noch endlich etwas Essen. Kaum ausgepackt fing es an in Strömen zu giessen... Tja das Essen fiel ins Wasser, zum Glück konnten wir uns schnell ins Auto flüchten. Trotz des Regens am Schluss war es ein sehr toller Ausflug.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0